Mehrwertsteuersenkung in Ihrem SAP Business One System

Die Bundesregierung hat am Abend des 03. Juni 2020 bekannt gegeben, dass die Mehrwertsteuer temporär vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 gesenkt wird von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % (reduzierter Satz). Am 12.06.2020 wurde die Mehrwertsteuersenkung vom Kabinett verabschiedet.. Aktuell ist dies noch nicht per Gesetz beschlossen, es wird aber erwartet, dass dies im Eilverfahren beschlossen wird. Gern unterstützen wir bei den notwendigen Anpassungen für die Mehrwertsteuersenkung. Um die Anfragen besser koordinieren und den Aufwand für die Umsetzung besser abschätzen zu können, möchten wir Sie bitten, bei Bedarf das Formular auszufüllen. Wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wir können.

Fragebogen zur Mehrwertsteuersenkung 2020






Welche Steuersätze nutzen Sie?*
19 % (Vor- und Umsatzsteuer)7% (Vor- und Umsatzsteuer)EG-Erwerbe 19%EG-Erwerbe 7%§13 b Fälle

Welche Arten von Preislisten setzen Sie ein?*
NettopreislistenBruttopreislisten

Nutzen Sie die Finanzbuchhaltung in SAP B1?*
JaNein (gar nicht oder als OP-Verwaltung)

Nutzen Sie die Umsatzsteuervoranmeldung (Elster) in SAP B1?*
JaNein

Nutzen Sie Schnittstellen, in denen Mehrwertsteuer eine Rolle spielt?*
NeinDatev Ein- und VerkaufsrechnungenDatev alle BuchungenWebshopKasse / SAP Customer Checkout

Existieren Layouts, in denen Mehrwertsteuersätze fest hinterlegt sind?*
NeinMarketinglayout (Auftrag, Rechnung usw.)

Gibt es Geschäftsvorfälle, die möglicherweise besondere Beachtung und Handhabung benötigen?*
NeinAnzahlungsrechnungVoausrechnungWartungsvertragsrechnungen u. ä.Teillieferungen WareTeilrechnungen für DienstleistungenBauleistungenJahresrückvergütung, Boni u. ä." "KonsignationRahmenverträgeProvisionsabrechnungEs gibt andere Geschäftsvorfälle, für die vom 01.07.20 bis 31.12.20 mit 19% und 7 % gebucht werden müssenEs gibt andere Geschäftsvorfälle, für die vor dem 01.07.20 oder nach dem 31.12.20 mit 16% und 5% gebucht werden müssen

Generell, aber insbesondere für diese Geschäftsvorfälle ist mit Ihrem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer zu klären, was in welchen Varianten und welchen Zeiträumen zu beachten ist.

Die Berater der OSC unterstützen Sie gern bei den entsprechenden Einstellungen im System, können und dürfen jedoch nicht die steuerrelevanten Beratungen eines Steuerberaters ersetzen.


Wir kontaktieren Sie im Anschluss und erarbeiten in einem (kostenpflichtigen) Beratungsgespräch mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Schritte zur Umsetzung der temporären Mehrwertsteueranpassung.

Ich bin darüber informiert worden, dass Kosten für die Analyse und Ausarbeitung der nötigen Schritte anfallen.


Möchten Sie spezifische SAP Business One Themen für Ihren persönlichen Newsletter auswählen?*
Bitte wählen Sie die Newsletter-Themen, die Sie besonders interessieren (Mehrfachnennung möglich):

Release-Infos
Gesetzliche Änderungen
SAP Business One Zusatzlösungen
Einladungen zu Messen und Veranstaltungen
SAP Business One Schulungen